Loading...
Startseite2018-11-22T09:28:12+00:00

seit 1986

der Kinder- & Jugendcircus aus Münster mit dem ganz besonderen Charakter. Richtiger Circus mit Kindern als Stars der Manege. Erleben Sie Kinder, Clowns und Akrobaten live on Stage.

Jugendarbeit

für uns ist nicht die Leistung entscheidend, sondern in erster Linie möchten wir Kindern und Jugendlichen eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung bieten. Die Arbeit mit den Aktiven fördert zudem die Teamfähigkeit und das Sozialverhalten.  Im Ergebnis erreichen wir im Team immer wieder neue Circus-Nummern, die auch Sie begeistern werden.

das Besondere

im Saisonprogramm des Circus Alfredo gibt es keine Profi-Artisten. Im Circus Alfredo sind Kinder und Jugendlich die Stars in der Manege. Der Spaß am gemeinsamen Circus – Erlebnis ist für uns das wichtigste und das spüren unsere Zuschauer. Für das richtige Flair verfügen wir über ein kleines Circuszelt und viele bunte Circuswagen mit denen wir zu unseren Auftritten fahren. Gerne bereichern wir auch Ihre Veranstaltung. Sprechen Sie uns doch einfach mal an.

Aktuelles

Nachrichten aus der Alfredo-Welt

Hinweis in eigener Sache

Von unserem Circus geht kein Mitglied von Tür zu Tür, um Spenden zu sammeln.

Sollte jemand bei Ihnen im Namen des Hiltruper Weihnachtscircus oder des Circus Alfredo Spenden sammeln wollen, geben Sie nichts und verständigen dann umgehend die Polizei !

kanello.net ist eine Internetseite für Jugendliche und junge Erwachsene in Münster mit dem Ziel, die vielfältigen Angebote für Freizeit, soziales Engagement und Unterstützung übersichtlich zu präsentieren. Über 350 Adressen von sozialen Einrichtungen, Freizeitangeboten und Beratungsstellen wurden aufgenommen und mehr als 70 Themen inhaltlich aufbereitet und jugendgerecht beschrieben. So sollen möglichst alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen der Altersgruppe 14-21 Jahre in Münster angesprochen werden.

kanello.net ist deutschlandweit einzigartig. Das werbefreie, überinstitutionelle und gemeinnützige Portal ist ein Kooperationsprojekt des Vereins Frauen und neue Medien e.V. und der FH Münster, Fachbereich Sozialwesen. Zudem wird es durch die Stadt Münster finanziell unterstützt.